Rhododendronblüte im Schlosspark Heltorf

Hildegard und Bernhard berichten von einem Ausflug nach Schloss Heltdorf.

Inspiriert durch einen Beitrag der „Aktuellen Stunde Düsseldorf“ des WDR (Link zu Facebook) haben wir Dienstag einen Ausflug zu dem Schlosspark Heltorf unternommen. Es war wirklich beeindruckend. Der vor mehr als 200 Jahren angelegter Park bietet auf 54 Hektar mit 700 verschiedenen Baumarten und natürlich jeder Menge Rhododendren einen wirklich atemberaubenden Anblick. Diese schönen alten Rhododendrenbüsche sind teilweise 6-8 Meter hoch (so große Büsche habe ich bislang noch nicht gesehen) und im Augenblick in voller Blüte. Der Schlosspark ist im Privatbesitz und normalerweise nur an Feiertagen und am Wochenende (Samstag und Sonntag) geöffnet, ist aber zur Zeit wegen der Corona Pandemie an allen Tagen von 8 bis 18 Uhr zugänglich (Eintritt frei).

Hier einige Eindrücke…
Rundweg

Wir sind nur eine „kleine Runde“ im Park spazieren gegangen – diese war knapp 4 km.

Anfahrt

Man findet den Schlosspark Heltorf unter dieser Adresse:
Am Froschenteich 18A
40489 Düsseldorf

  1. A3 Richtung Oberhausen bis zum Autobahnkreuz Breitscheid
  2. Dann auf die A 524 Richtung Krefeld bis zum Autobahnkreuz Duisburg-Süd
  3. Dort auf die B8 Richtung Düsseldorf, und dann die 1. Ausfahrt (Düsseldorf-Wittlaer) nehmen

Bitte beachten: Derzeit ist der Eingang Nepomuk-Tor geschlossen, d.h. man kann den Park nur durch den EIngang am Froschenteich betreten!

Parken

Die Parkmöglichkeiten am Eingang sind begrenzt, aber es gibt auch Alternativen.

Ausweich-Parkplatz für den Parkeingang am Froschenteich:

Ein paar Links

Wem das zu weit ist – es gibt auch in der Nähe schöne Momente zu beobachten. Hier am Weiher hinter der Schwanenmühle:

Viele Grüße

Hildegard und Bernhard

2 Gedanken zu „Rhododendronblüte im Schlosspark Heltorf

Schreibe einen Kommentar